Lieferfähigkeit Teil 2

In den genannten Fällen gibt es für uns eine Seite vom BfarM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) die Lieferengpässe samt deren Ursachen auflistet. Ein Lieferengpass wird dort folgendermaßen definiert:

„Ein Lieferengpass ist eine über voraussichtlich 2 Wochen hinausgehende Unterbrechung einer Auslieferung im üblichen Umfang oder eine deutlich vermehrte Nachfrage, der nicht angemessen nachgekommen werden kann“

Das ist für uns schon mal ein guter Anhaltspunkt und auch für die Kommunikation mit den Kunden hilfreich. Die verstehen nämlich oft nicht, warum ihr ihnen bekanntes und vertrautes Medikament nicht da ist.
Eine andere Sorte von Lieferproblemen ergibt sich für uns, wenn die Hersteller sich mit den Großhändlern über Skonti streiten. Wenn sie sich nämlich nicht einigen können werden die Großhändler nicht mehr beliefert und wir müssen die benötigten Medikamente direkt ab Werk bestellen. Das dauert aber meistens ein bis zwei Werktage und kostet Porto, was weder die Krankenkassen, noch die Patienten bezahlen möchten. Im blödesten Fall müssen wir also bei der Firma anrufen, uns ein Kundenkonto anlegen lassen und unsere Großhandelserlaubnis hinfaxen ohne die wir nicht über den Postweg beliefert werden dürfen. Wenn dann das Medikament für 12.30€ zwei Tage später da ist zahlen wir noch einen Mindermengenaufschlag, rufen den Kunden an, dass sein Arzneimittel da ist und hören uns dann noch an wie dieser sich in der Apotheke beim abholen lautstark darüber beklagt dass er nun „schon wieder“ kommen musste weil wir „nichts dahaben“ und „alles immer so lange dauert“.
Verdient haben wir dann außerdem nichts daran. Das ist dann schon frustrierend und führt dazu dass wir diese Medikamente dann auch nicht mehr bestellen sondern auf einen anderen Rabattpartner ausweichen wenn das möglich ist und der Kunde zustimmt.
Grundsätzlich fühlt man sich inzwischen beinahe wie in einer Mangelwirtschaft. Zumindest wenn man an ein und demselben Tag fünf Rezepte in der Hand hatte die man nicht beliefern kann…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lieferfähigkeit Teil 2

  1. ednong schreibt:

    Nun ja,
    den Kunden kann ich schon verstehen – wer will schon mehrmals zur Apotheke rennen, um seine Medis einzusammeln? Man ist hierzulande halt verwöhnt.

    Das es natürlich unmöglich ist, für eine Apotheke alles auf Lager zu haben – oder hier gezwungenermaßen durch diverse Rabattverträge – von einer Medi-Art 20 Generika vorrätig zu halten, ist mir schon klar. Aber eben nur, weil ich diese Information habe (zu der auch dein Blog beiträgt) und ich das verstehen will.

    Dass ihr an solchen Aktionen nichts verdient, ist dann auch klar. Und ich finde es beschämend, dass dieses System in solchen Dingen so ist – denn letztlich seid ihr eine Apotheke, die als Unternehmen wirtschaftlich geführt werden muß – sonst geht sie pleite. Und dann hat der Kunde noch weniger davon. Es ist halt irgendwie schwierig, in einer freien Marktwirtschaft (wie frei seid ihr eigentlich?) da die richtige Balance zwischen Bevormundung und Freiheit zu finden.

    Gefällt 1 Person

  2. Molly L. schreibt:

    Umso besser, das Du bloggst: Somit verbreitest Du „die Wahrheit“ bzw., wie das wirklcih abläuft. Je mehr Aufklärung, desto mehr Verständnis. Ha, bastel doch mal Informationsplakate, die Ihr dann aufhängt: „Warum wir Apotheker unschuldig sind“, „Warum wir Sachen in China bestellen“ oder auch „Warum der Chef noch kein Milionär ist!“ 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s