Schlafhygiene

Meine lieben Leser! Offensichtlich habe ich gestern einen unbekannten Begriff sorglos verwendet, so dass die Vermutungen um was es sich dabei handelt in den Kommentaren ins Kraut schießen. Das ist zwar sehr amüsant für mich, aber dieses Blog soll ja nicht nur unterhalten sondern auch aufklären – soll ja keiner sagen dass er hier nichts gelernt hat!
Schlafhygiene hat nichts mit Zähneputzen vor dem zu Bett gehen zu tun, sondern… ach, was soll ich mir einen abbrechen wenn Wikipedia das schon so schön formuliert hat:

Schlafhygiene (Hygiene vongriechisch υγιεινή [τέχνη], hygieiné [téchne], „der Gesundheit zuträgliche Kunst“) ist die Nutzung bestimmter Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen, um einen gesunden, erholsamen Schlaf zu ermöglichen oder zu fördern[1][2] und Schlafstörungen zu vermeiden oder zu beheben.“

Die wichtigsten schlafhygienischen Maßnahmen sind eine angenehme Gestaltung des Schlafplatzes, möglichst dunkel und ruhig, die Auswahl der passenden Matratze und Bettzeug, und eine angenehme Temperatur. Man sollte eine Regelmäßigkeit bezüglich der Schlafzeiten einhalten (auch am Wochenende maximal 30 Minuten davon abweichen, die individuell richtige Schlafzeit kennen und einhalten, sowie das Bett (weitestgehend) nur zum schlafen verwenden, also darin nicht lesen, fernsehen, essen oder telefonieren. Wenn man unter Schlafstörungen leidet sollte man, auch wenn es paradox klingt, so kurz wie möglich im Bett bleiben. Wenn man nicht einschlafen kann sollte man nach 30min aufstehen und z.B. aufräumen, bügeln, alte Fotos sortieren etc. bis man müde wird und dann erst einen zweiten Versuch machen.
So viel dazu in Kürze, das gehört jedenfalls alles zur Schlafhygiene.
…und EHEHYGIENE liebste Molly ist was ganz anderes als dem Partner die Füße zu waschen… wobei… wer’s mag…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Schlafhygiene

  1. ednong schreibt:

    Ich hab mich ja extra zurückgehalten, hab extra nix gesagt … 😉

    Gefällt mir

  2. Molly L. schreibt:

    @Dem anderen die Füße waschen
    Hab ich nie was von gesagt!
    @Gewaschene Füße
    Ja bitte!
    @Schlafhygiene
    😀 😀 😀 Bin sowas von schlafunhygienisch, 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s