Merci!

Ich hatte gestern ja vor mich hin gegrummelt, dass dieser Tag hoffentlich besser wird – er wurde es zum Glück! Schon als ich morgens in die Apotheke kam lag etwas in meinem Fach, das mich total freute:

image

Eine Schachtel „Merci“ mit einem Aufkleber vom Chef

„Vielen Dank von Frau X fürs Ptachen!“

Letzte Woche kam die Dame nämlich mit einer Reklamation zu mir. Ihr Sohn hatte 100 Okklusionspflaster gegen sein Schielen aufgeschrieben bekommen. Ich habe ihm die „Piratoplast“ bestellt, weil ich einfach finde dass die Motive da am schönsten sind. Wir hatten damit auch noch nie Schwierigkeiten. Frau X kam jedoch 3 Tage später wieder, und berichtete dass ihr Sohn kaum dass ein Pflaster klebt über Juckreiz klagt, und wenn man es nach 3-4 Stunden entfernt, ist er an der Klebestelle rot und pustelig. Außerdem würde das von Tag zu Tag schlimmer. Bevor ich nun einfach die nächste Firma bestelle, die Okklusionspflaster herstellt, und wir vielleicht erneut das gleiche Problem haben bat ich Frau X, den einen noch unangebrochenen 50 er Pack wieder mitzubringen, und rief 5 verschiedene Hersteller an. Dort bat ich um Musterpackungen der benötigten Größe, damit wir austesten können ob nicht ein anderer Kleber besser vertragen wird. Die meisten Firmen machten das auch bereitwillig, so dass wir bereits 2 Tage später von 4 Herstellern je zwischen 3 und 5 Muster zum testen vorliegen hatten. Jetzt nach einer Woche ist klar, es werden die „Ortopad cotton boys“, denn die haben für Söhnchen X den höchsten Tragekomfort. Das Rezept war schon zur Abrechnung weg, aber ich schickte die 50 Piratoplast zurück und gab stattdessen 50 Ortopad ab, abgerechnet wurde nämlich ohnehin keine PZN sondern eine Pauschale. Für Sohn X habe ich eine Kundenkarte angelegt, auf der ich vermerkt habe, dass er eine Pflasterallergie hat, und dass wir nur noch die Ortopad abgeben können  – fürs nächste Mal. Dafür wollte sich Frau X bei mir bedanken. Da wurde es mir gleich heute früh ganz warm ums Herz, und ich muss wieder mal feststellen:
Ich liebe meinen Beruf!

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Merci!

  1. ednong schreibt:

    Ja, Kunden können auch net sein – wenn sie nur wollen ☺
    Und dann macht einem die Arbeit auch wieder Spaß.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s