Inkontinenzversorgung

Wisst Ihr eigentlich, wie viel Eure Krankenkasse im Bedarfsfall monatlich an Kosten übernimmt wenn Ihr inkontinent werdet? Vielleicht lohnt es sich da einmal nachzuforschen – wir in der Apotheke sitzen ja an der Informationsquelle – notgedrungen… Eine Apothekerin hat aus diesem Grund für sich persönlich die Reißleine gezogen und ihre Krankenkasse gewechselt

Hier der Blogeintrag dazu.

Eine menschenwürdige Versorgung im Alter möchte doch jeder von uns erhalten, vielleicht lohnt es sich ja einmal nachzufragen wie es die eigene Kasse handhabt…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Inkontinenzversorgung

  1. ednong schreibt:

    Uha,
    15.50 € ist ja nicht viel. Mir graut’s schon vor dem Alter …

    Gefällt mir

  2. Wölfchen schreibt:

    Mir auch. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meiner KK, da sie zum Teil auch zusätzliche Vorsorgeleistungen übernimmt (allerdings wissen das nicht alle Ärzte xD). Bei Medikamente bekomme ich in der Regel auch immer das selbe, wenn es über die Kasse geht – woraus ich den Schluss ziehe, dass die Rabattverträge nicht so herrisch umstrukturiert werden wie DAK, aber als Nicht-Apotheker-Personal ist das schwer einzuschätzen und gerade meine KK ist hier zu Ort extrem selten, weswegen ich die Apotheken gar nicht erst fragen brauch, wie das mit der Retaxierung aussieht… da bräuchte ich ne Apotheke in Niedersachsen um ne zuverlässige Aussage zu bekommen und da wohne ich nun mal nicht (mehr). :/
    Das sind aber natürlich nur „persönliche“ Erfahrungen und wie es bei Inkontontinenzmittel aussieht… kP. Könnte aber mal meine Freundin fragen, die ist auch PTA, vielleicht bekommt die das raus *grübel*
    PS: Direkt gemacht, sie meinte nur „die meisten Kassen ziehen nach“ – na Klasse!

    Aber: bis ich mal so weit bin, hat sich eh alles erledigt und ich darf wahrscheinlich eh froh sein, wenn die kassen noch irgendwas bezahlt. o.O

    Was lernen wir daraus?
    Wenn mal so was anfängt, dann irgendwie auf BG – die zahlen wenigstens noch anständig, wenn sie erst mal nicht mehr von der Hand weißen können, dass sie zuständig sind >_<

    Gefällt mir

  3. Aponette schreibt:

    Bkk Bahn zählt Inko noch ganz ordentlich und IKK Classic, AOK B-W zahlte bis vor zwei Jahren immerhin 33,-€ jetzt nur noch 29,-€, womit man aber eine mittelschwere Inko noch gut versorgen kann. DAK zählt laut on-dit nur 12,50€, wofür ich nicht mal einen Karton Watte mit Zellstoff liefern kann. Besser ist es jetzt Beckenbodengymnastik zu machen um hoffentlich später dicht zu bleiben…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s