Lieferfähigkeiten

Heute hatten wir wieder diverse „Kleinigkeiten“, die uns die Arbeit schwerer machen als nötig. Zunächst sei da mal die „Kackfirma“ (O- Ton Chef) mit den drei „A“s genannt, die wieder mal einen Streit mit den Großhändlern ausficht, und das auf dem Rücken der Apotheken und der Patienten. Ich schätze mal dass es -wie beim letzten Mal auch- um Skonti geht, die diese Firma den Großhändlern nicht einräumen möchte, also werden diese auch nicht beliefert. Das führt natürlich dazu, dass wir jedes einzelne Amlodipin und anderes direkt dort beziehen müssen. Die Folge sind einmal Wartezeiten bei der Bestellung, da die Telefonplätze dort durch die veränderte Situation nicht ausreichend besetzt sind, Portokosten auf denen WIR sitzen bleiben, denn die KrankenKassen übernehme diese natürlich nicht, ein unklare Lieferdatum, durch den Postversand und genervte Kunden, die natürlich nicht verstehen warum das so lange dauert. Wundervoll!
Das nächste Ärgernis war die Firma STADA. Bereits vor 3 Wochen hatten wir ein Medikament – natürlich mit „aut idem Kreuz“ – dieser Firma auf einem Rezept, das nicht lieferbar war. Der Kunde bat uns nachzufragen wie lange es dauert bis sie wieder ausgeliefert werden, denn er habe noch für mindestens 14 Tage welche Zuhause. Laut STADA wäre dieses Arzneimittel Ende Februar wieder bei den Großhändlern zu bekommen, was gerade so gereicht hätte. Nun gehört dieser Kunde zu unseren „Und- täglich -grüßt -das- Murmeltier“- Spezialisten, also erschien er an 5- 6 Tagen die Woche um nachzufragen, ob sein Arzneimittel jetzt da sei. Nerv, nerv, nerv! Gestern war nun der letzte Februartag, und was soll ich sagen? Der Großhandel war natürlich NICHT bevorratet worden. Ein Anruf bei STADA ergab folgende Info: der Artikel ist jetzt doch erst Mitte März erhältlich… voraussichtlich. Unser Kunde war richtig sauer, und wir auch. Echt klasse Informationspolitik, danke dafür. Also telefonierten wir mit dem verschreibenden Arzt, der ums ein neues Rezept mit einer anderen, lieferbaren Firma zuschickt. Das hätten wir vor 3 Wochen schon haben können, dann hätten wir uns die tägliche Hinhalterei gespart. Wenn das jetzt bei den 13 weiteren Medikamenten ähnlich läuft, auf die wir zur Zeit warten, dann gute Nacht!

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lieferfähigkeiten

  1. Wölfchen schreibt:

    Und jetzt stell dir das bitte ohne Retaxierung und Rabattverträge vor.
    Das Leben wäre soooo schön einfach!

    (ja, das würde nicht die Patienten vertrösten, die trotzdem auf „ihre“ Firma bestehen, aber es würde doch einiges einfacher machen)

    Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Gibt es eigentlich Studien (von wem auch immer), die den Mehraufwand für diesen ganzen Shit, wie du ihn beschreibst, erfassen? Also Portokosten, Mehraufwand der Mitarbeiter, Mehraufwand beim Arzt, Mehraufwand beim Kunden/Patienten – und dann mal aufzeigen, was wirklich und bei wem gespart bzw. erspart wird?

    Kommt mir vor wie mit den JobCentern. Ein Haufen MA, viele „Kunden“ – und natürlich Quoten bzgl. Kürzung und anderem. Das eigentliche, die Hilfe für den Kunden – äh ja, steht nix von auf meinem Quotenzettel …

    Gefällt mir

  3. squirrel1976 schreibt:

    Schön ist auch, wenn Medikamente nicht über den Großhandel, sondern nur über die lustige Pharmamall lieferbar sind. Ist ja kein zusätzlicher Aufwand oder so…
    Besonders ärgerlich ist es, wenn nicht mal ein ungefährer Liefertermin bekannt ist, siehe Rekawan.
    Es nervt einfach nur noch…

    Gefällt mir

  4. nickel schreibt:

    Mal eine Woche diejenigen, die an dem Spaß beteiligt sind, also Pharmachefs, Politiker und dergleichen, in die Apotheke stellen und machen lassen. Zu eurem Lohn und Arbeitszeiten und Risiken. DAS wäre schön.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s