Neue Schikanen bei der Abrechnung

Bei uns haben diese Woche alle Praxen im Ort gleichzeitig Urlaub. Warum man das nicht besser abstimmen kann werde ich nie verstehen, aber sei es drum. Das Resultat ist jedenfalls, dass bei uns absolut Tote Hose ist, und wir noch nicht mal halb so viel Kundschaft haben wie vor 14 Tagen. Ich war heute vormittag den größten Teil des Tages mit Sandra alleine, aber wir haben uns definitiv nicht überarbeitet. Die Zeit haben wir genutzt, um mal wieder in Ruhe auf – und umzuräumen, da stieß ich auf ein Infoblatt, das mir aufgrund meines eigenen Urlaubes letzte Woche bisher entgangen war. Wir müssen jetzt verstärkt darauf achten eine Sondernummer auf das Rezept drucken, wenn jemand bei der VDEK versichert ist und Blutzuckerteststreifen verordnet bekommen hat, die mit „aut idem Kreuz“ gekennzeichnet wurden und der Krankenkasse zu teuer sind. Zu teuer? Ja! Im Grunde gibt es diese Regelung schon länger, doch bisher fiel sie nicht so sehr ins Gewicht, da die Quote niedriger lag. Die Ersatzkassen haben Blutzuckerteststreifen in zwei Kategorien eingeteilt. Einmal Kategorie A – die billigen, und einmal Kategorie B – die teuren. Die Apotheken müssen nun eine bestimmte Quote erfüllen, nämlich müssen wir zur Zeit mindestens 50% der Teststreifen in der Kategorie A abgeben, sonst werden Strafzahlungen fällig. Wenn wir also einen Diabetiker haben, der mit seinem Messsystem prima klar kommt und bestens versorgt ist, dieses aber zur Kategorie B gehört, müssen wir versuchen, ihn zu einem Wechsel zu bewegen. Ansonsten drohen Strafzahlungen für uns. Ausgenommen von dieser Quotenregelung sind aber die „aut idem Verordnungen“, da wir in diesen Fällen ja gezwungen sind, das abzugeben was der Arzt aufgeschrieben hat. Damit die KrankenKassen diese Rezepte aber herausrechnen, müssen wir (händisch, da die Computersysteme es nicht auf die Reihe bekommen das per Knopfdruck zu machen) die SonderPZN 2567573 eingeben. Ist doch ganz einfach, oder? Und das beste ist, dass diese Quote sukzessive ansteigt, und ab Oktober schon 55% der Versicherten mit Gruppe B Teststreifen versorgt werden sollen, und das steigert sich dann im Laufe der Zeit noch auf 70%. Bei all den Fallstricken die für eine korrekte Rezeptabrechnung ohne Retax ausgelegt sind wundert es mich nicht, dass viele Apothekenmitarbeiter die längere Zeit pausiert haben, Angst vor dem Wiedereinstieg haben. Wenn man mal ein paar Jahre raus ist aus dem Thema, dann erscheint einem der riesen Berg an neuen Vorschriften einfach zu hoch um ihn zu erklimmen. In diesem Sinne, Prost!

image

Auf die Apotheken! (Und den Leser aus ISLAND!)

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Neue Schikanen bei der Abrechnung

  1. Hermione schreibt:

    Krass. Ganz ehrlich, das ist doch wirklich bescheuert. Aber Hauptsache Homöopathie und so nen Dreck bezahlen. 😠

    Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Was für ein Schwachsinn. Und irgendwann sind die Ärzte dran, wenn sie zuviel aut-item-kreuze setzen.
    Das ganze System krankt hinten und vorne – und der dumme ist wie immer der Versicherte.
    Und nett wäre es noch, wenn die Kassen die Unterscheidung bzw Einordnung monatlich ändern würden …

    Gefällt 1 Person

  3. Solveig schreibt:

    Das ist doch Schwachsinn. Wie kommen die Krankenkassen dazu, Strafzahlungen zu verlangen wenn ihr den Leuten das verkauft, was sie brauchen? Es wird ja nun halt auch Gründe dafür geben, warum es günstige und teurere Blutzuckermessstreifen gibt. Welcher Idiot gibt denen das Recht „Strafzahlungen“ zu verlangen?
    Das ist der Grund, weshalb Blogs wie dieser für Ottonormalverbraucher wie mich so wichtig sind. Wir würden ja sonst gar nicht erfahren wie unverschämt und gewissenlos die Krankenkassen sind.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s