Gutes Team

Heute war der letzte Tag ohne Chef. Der ist auch schon wieder zuhause, war aber noch nicht in der Apotheke. Bei uns verlief der erste Tag im neuen Quartal unaufgeregt. Es war ganz gut zu tun, aber niemand verfiel in Hektik und wir wurden auch nicht überrannt. Ich war vor allem mit „Aufräumarbeiten“ beschäftigt – also Kunden anrufen, die noch diverse Außenstände bei uns haben zum Beispiel. Das krasseste Beispiel war ein Privatpatient, der für gut 1000€ im letzten Monat Medikamente geholt, aber noch nicht bezahlt hat. Sowas geht eigentlich gar nicht! Er zeigte sich aber nach meinem Anruf angemessen zerknirscht, und versprach das Geld nächste Woche zu überweisen. Eine zweite Arbeit die mich viel länger in Anspruch genommen hatte, war die Einordnung diverser Scans in die richtigen ELO Unterordner. Seit mehreren Tagen hatte keiner von uns daran gedacht das zu tun, und so verbrachte ich gut 5 Stunden mit dieser Arbeit! Normalerweise kümmert sich da immer der Chef darum, wir müssen da wirklich eine Routine aufbauen. Im großen und ganzen hat die 14 Tage aber alles gut geklappt, die Arbeitsabläufe haben ineinander gegriffen und wir haben wirklich gut miteinander kommuniziert. Trotz Frühstücken und Halbzeitsquatsch hat sich niemand hängen lassen und die Arbeiten wurden alle sorgfältig erledigt. Wir sind echt ein klasse Team im Moment, und ich möchte niemanden missen!
Der erste Tag an dem Tragetaschen bei uns kostenpflichtig sind liegt nun ebenfalls hinter uns, und die meisten Kunden haben das wirklich entspannt aufgenommen. Klar war der ein- oder andere dabei der zu schimpfen anhub, aber die Luft entwich schnell wieder als wir diesen Kunden eine Stofftasche schenkten, mit der Bitte sie das nächste Mal wieder mitzubringen. Ich habe dieses Wochenende frei, werde aber morgen eventuell in der Apotheke vorbei gucken um den Chef zu begrüßen, und ihm zu sagen, dass ich in 3 Wochen krankheitsbedingt ausfalle… aber vielleicht verschiebe ich das auch auf Montag – mal schauen.

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gutes Team

  1. Die Unsoziale schreibt:

    So ein Schock direkt an seinen ersten Wieder-da-Tag? Das kannst du doch nicht machen! 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s