Haftungsfragen

In einigen Apotheken gibt es das wirklich: eine Strafkasse in die die Angestellten einzahlen müssen wenn ihnen ein Fehler unterläuft der von den KrankenKassen retaxiert wird. Aber ist das rechtens? Und falls nicht – am Ende haften muss doch im jedem Fall immer der Apothekenleiter, auch wenn die PTA einmal nicht aufgepasst hat, oder? So einfach ist das nicht zu beantworten. In diesem Artikel der Apotheke adhoc wird alles genau besprochen. Gerade wenn eine Retax oder ähnliches reinkommt ist es nicht rechtens, die Begleichung der Schuld vom Angestellten zurück zu verlangen. Interessant fand ich in dem Zusammenhang, dass es Betriebshaftpflichtversicherungen gibt, die auch Retaxen übernehmen. Den schwarzen Peter hat aber nicht ausschließlich nur der Inhaber der Apotheke. Geschieht der Fehler fahrlässig (mittel oder grob fahrlässig), so kann der Geschädigte vom Verursacher direkt Schadenersatz verlangen – so geschehen bei einer PTA die Clozapin und Clotrimazol verwechselte. Sie musste 500€ Strafe aus der eigenen Kasse bezahlen. Gründe jemanden vor Gericht zu ziehen gäbe es viele. Nach der Entlassung aus der Verschreibungspflicht für die „Pille danach“ wäre zum Beispiel auch ein Unterhaltsprozess denkbar, wenn die Pille versagt, und es für den Apotheker Hinweise gegeben hat, dass so etwas passieren könnte, er diese aber vernachlässigt hat. Beispielsweise bei stark übergewichtigen Patientinnen könnte die Einnahme von zwei „Ellaone“ statt einer nötig sein. Oder wie kürzlich angesprochen zwei „Pidana“s statt einer bei bestimmter Comedikation. Ehrlich gesagt will ich gar nicht ZU genau über das Thema nachdenken, da gruselt es mich schon. Ich bin jedenfalls froh, dass ich persönlich noch eine gute Rechtsschutzversicherung abgeschlossen habe…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Haftungsfragen

  1. ednong schreibt:

    Strafkasse? Ernsthaft? Bekommt ihr im Umkehrschluß dafür auch soviel Geld für 150%ige Perfektion?

    Ad Rechtsschutzversicherung: die können Falle ablehnen und problemlos kündigen …

    Gefällt mir

  2. Delilah schreibt:

    Unterhaltsprozesse…vor sowas graut es mir immer.
    Ich sage daher prinzipiell immer dazu, dass die Pille danach keinen 100% Schutz bietet und bei ausbleibender Periode o.ä. auf jeden Fall ein Schwangerschaftstest gemacht werden soll…

    Und di Strafkasse ist einfach unter aller Sau!

    Gefällt mir

  3. Aponette schreibt:

    Ich hatte tatsächlich einmal einen Apotheker, der von mir verlangte, ich solle ihm den retaxierten Pariboy erstatten, der während meiner Vertretung bei ihm abgegeben wurde. Ich konnte mich nicht mehr erinnern, ob ich den wirklich persönlich abgegeben hatte oder nicht, bezweifle es aber stark, weil ich während meiner Vertretungsphase derartige Dinge immer dem Stammpersonal überlassen habe, da ich mich mit den aktuellen Lieferverträgen nicht mehr auskannte. Ich hab ihm dann zurück geschrieben, daß ich erstens dann gerne eine richtige Rechnung hätte, damit ich die bei meiner Versicherung einreichen kann und er mich zweitens nie mehr als Vertretung in seiner Apotheke sehen wird. Danach habe ich nichts mehr gehört…. Aber das Ansinnen fand ich schon frech, am Verlust beteiligt, aber am Gewinn nicht? Ich habe schließlich während meiner Vertretung auch Umsatz gemacht mit Empfehlungen, die die pTAs da nicht gemacht haben. Wenn ich wirklich grob fahrlässig gehandelt hätte, dann ja, mea Culpa, aber sonst, nö.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s