Die K – Frage

Rezepturmäßig ändert sich gerade nicht besonders viel… Sechs Stück waren es alleine am Vormittag, und nachmittags kamen noch ein paar dazu. Die K- Frage kann außerdem seit heute endlich mit „ja“ beantwortet werden 

„Haben Sie schon Kalender?“

Das scheint für viele Kunden das wichtigste zu sein, daher war heute so viel zu tun wie selten. Erster Kalendertag und Monatsanfang, was zusätzlich noch neue Umschau bedeutet – es war ein Zulauf wie kurz vor Weihnachten, so darf das bleiben! Was ich nicht gebraucht hätte waren Schwierigkeiten bei der Übertragung der Aufträge zum Großhändler, das bedeutete einigen Kuddelmuddel bei den Verbuchungsvorgängen. Ansonsten herrschte eine gelöste Atmosphäre, besonders Sandra und ich hatten nachmittags viel Spaß miteinander. So viel zu Beginn des Tages zu tun war, so ruhig wurde es dann gegen Abend, was uns die Möglichkeit gab uns gedanklich auf das Weihnachtsessen einzustimmen, zu dem uns der Chef eingeladen hat. Daher auch der späte Post… Morgen früh stehe ich allerdings wieder hinterm HV, und abends gibt es dann Weihnachtsessen Nr.2 mit der Crew meiner alten Apotheke. Alles irgendwie sehr geballt diese Woche, aber wenn es morgen nur halb so lustig wird wie heute bin ich zufrieden 🙂

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die K – Frage

  1. OtaconHC schreibt:

    Vergiss bitte nicht das neue Medizini!

    Gefällt mir

  2. Aponette schreibt:

    Dieses Jahr war der erste mit der K-Frage schon im Oktober, da frage ich mich manchmal echt, wofür die ihren Kopf haben….und nein, er trug keinen Hut. Oktober!!!
    Hat er vielleicht in der Kristallkugel gesehen, daß im Dezember ein akutes Kalenderdesaster ausbrechen wird? In dem sich sämtliche Kalender für 2017, die er noch nicht zu Hause hat, plötzlich auf unerwartete und unerklärliche Art und Weise in Kalender von 2014 (wahlweise auch 1933 und 1764) (warumdiese Jahre und nicht 2018, den könnte man dann ja wenigstens noch brauchen)(man vermutet, es hängt mit der Handystrahlung und Chemtrails zusammen) verwandelnd? Was zu einen nationalen und offiziellen Kalendernotstand führt, mit Volksaufständen und Tumulten vor Apotheken und Buchhandlungen? Da Banken keine mehr verteilen, bleiben die verschont.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s