Jahresrückblick und Ausblick 

Die Statistikelfen von WordPress hatten dieses Jahr wohl anderweitig zu tun, daher liste ich mal ein paar Zahlen auf:

Nachdem im Jahr 2015 etwa 130000 Menschen hier her gefunden haben, waren es im Jahr 2016 schon doppelt so viele. 260000 Beiträge wurden gelesen, so dass ich insgesamt über 390000 Klicks hier zu verzeichnen habe. Das freut mich wirklich sehr! Auch die Besucherzahlen erhöhten sich von 30000 auf 65000 – klasse! In beiden Jahren hatte ich knapp 1800 Kommentare, die meisten von *Trommelwirbel* ednong! Gefolgt von OtaconHC, Hermione, Die Unsoziale, Aponettesplauderei und Judi. Vielen Dank dafür, denn ein Blog lebt ja zum guten Teil durch die Kommentare und Dialoge die sich daraus entspinnen. Gerade wenn man irgendwann aus einem „Negativkommentar“ einen Ansatz für einen neuen Blogartikel findet. Das ist klasse – so geschehen nach den Kommentaren zu diesem Text. Er hat sogar zu einem Gastbeitrag von Aponette geführt, und vielleicht hat sie unter anderem so auch die Lust am eigenen Schreiben wiederentdeckt? Der am häufigsten geklickte Artikel war „Demenz“ – was auch einer meiner Lieblingsartikel ist. Da er in Pharmamas Blogparade erschien, ist das auch kein Wunder, denn von ihr kommen immer noch die meisten Leser hierher. 18000 waren es, die 2016 von ihrer Seite weitergeleitet wurden. Dafür ein herzliches Dankeschön! Und so wie es aufhörte wird es auch weiter gehen – Geschichten aus dem Apothekentheater, ein wenig privates und ab und an allgemeine Themen aus dem Bereich Pharmazie, Medizin oder Soziales. Fehlt jemandem noch etwas? Ist Instagram, Twitter oder Facebook jetzt kein „nice to have“ mehr, sondern ein „must have“ wenn man möchte dass ein Blog erfolgreich läuft? Vermisst das jemand von euch? Oder fehlt etwas ganz anderes? Fragen über Fragen… vielleicht wird sich die ein oder andere 2017 klären. Morgen beginnt jedenfalls das neue Apothekenjahr und ich freue mich drauf 🙂

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Jahresrückblick und Ausblick 

  1. ednong schreibt:

    Oha,
    die meisten Kommentare schon wieder. Wird aber besinnt nächstes Jahr jemand anders sein.

    FB vermisse ich keinesfalls.

    Gefällt mir

  2. sbocean schreibt:

    Gutes neues Jahr! Und weiterhin viele spannende und Informative Beiträge. Wünsche ich dir. Facebook wird überbewertet, ich kann auch ohne leben.

    Gefällt mir

  3. OtaconHC schreibt:

    Ich glaube im Deutschsprachigen Raum sind Twitter FB und co nur nice to have für Blogs.

    Dir auch ein frohes neues!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s