Das ist doch für den Darm!

Birgit berät eine Dame, die für ihre Mutter ein Nahrungsergänzungsmittel kaufen möchte. 

„Sagen Sie mal, gibt es nicht noch eine größere Packung? Der Arzt hat gesagt, dass Sie lieber zukünftig zwei Kapseln nehmen soll.“

„Ja, die gibt es. Aber wir haben auch noch statt der „forte“ Kapseln eine „fortissimum“- Variante. Da müsste sie dann weiterhin nur eine Kapsel einnehmen, hätte aber die doppelte Menge Wirkstoff dabei.“

„Gute Idee! Bestellen Sie die mal.“

Die Dame kommt nachmittags zum abholen. Sie nimmt die Packung zunächst mit und geht. Später kommt sie zurück und will Birgit sprechen.

„Sagen Sie mal… die Kapseln sind ja größer! Ist da auch wirklich dasselbe drin?“

„Der gleiche Wirkstoff ist drin, ja. Nur eben in der doppelten Stärke, daher ist natürlich auch die Kapsel größer.“

„Aber die Verpackung ist auch anders! Die letzte Schachtel war orange- grün, diese hier ist orange- rot!“

„Naja… Das liegt eben auch daran, dass Sie höher dosiert ist. Damit man sie auseinander halten kann.“

„Da ist aber dasselbe drin?“

„Ja. Nur eben höher dosiert, so dass eine Kapsel reicht.“

„Schauen wir mal ob Mama das so glaubt…“

Sie geht wieder… um 15 Minuten später anzurufen und Birgit zu verlangen. Meine Kollegin ist deutlich genervt, als ich ihr den Hörer in die Hand drücke.

„Also Frau Birgit… Das ist ja DOCH was anderes! Da steht im Beipackzettel, dass das für den Darm ist! Meine Mutter braucht das aber für die Gelenke!“

„Sie können mir da wirklich glauben! Bei der „forte“ Variante steht 500I.E. Vitamin E und bei der „fortissimum“ Variante 1000I.E. Vitamin E.“

„Aber da steht „für den Darm“, und bei den anderen „für die Gelenke“!“

„Wissen Sie was… bringen Sie es zurück. Es hat ja keinen Zweck. Ich tausche es um.“

Meine Kollegin ist genervt, und ein paar Minuten später steht die ungläubige Frau wieder vor uns, um die Packung umzutauschen. Nachdem sie gegangen ist Frage ich Birgit:

„Sag mal… seit wann sind die denn für den Darm? Die sind doch alle für die Gelenke?“

„Ach…. grrrr… Ich weiß ja auch nicht was sie da immer meint.“

Wir holen den Beipackzettel raus, und alles was wir zum Thema „Darm“ finden ist folgendes:

Es ist nicht geeignet zur Behandlung von Vitamin-E-Mangelzuständen, die mit einer gestörten Aufnahme von Vitamin E aus dem Darm einhergehen.

Super wenn die Kundschaft so aufmerksam liest… Hauptsache da steht „Darm“, in welchem Zusammenhang ist offenbar egal

*Kopf/Tischkante*

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das ist doch für den Darm!

  1. ednong schreibt:

    Und das steht bei der geringeren Dosierung nicht drin? Ist ja total verwirrend. Und dann ist die nicht mal grün … 🙂

    Gefällt mir

  2. OtaconHC schreibt:

    Keine Angst die Erlösung kommt.
    Bald werden unsere ersten Tischkanten aus Wolframcarbid ausgeliefert.
    Nie mehr abgenutzte Tischkannten durch zu häufiges Kopf dagegen schlagen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.