Esoterische Entstörungen

Pascoe hat es, und auch Rabenhorst: einen Strich oberhalb des Barcodes. Ich habe mir bisher keine großen Gedanken über diesen ominösen Strich gemacht, er ist mir nur immer mal aufgefallen, ohne dass ich nachgeforscht hätte, was es damit auf sich hat.

In einem meiner PTA Foren habe ich jetzt einen Hinweis auf den Sinn und Zweck dieses Striches bekommen, und ich zweifle wieder mal am gesunden Menschenverstand… Eine PTA erzählte, dass sie einem Kunden immer mal die Medikamente per Post zukommen lassen, diese aber vor dem Versand einzeln in Alufolie einpacken müssen, damit sie nicht durch die Strahlen des Scanners der Post „verunreinigt“ werden.

Daraufhin schrieb eine Kollegin, dass diese Verunreinigung durch die Scannerstrahlung auch der Grund für den Barcode- Strich bei Pascoe sei. Bei dieser Firma, die viel homöopathisches verkauft konnte ich mir das irgendwie vorstellen, aber bei Rabenhorst? Ich googelte und fand folgenden Text aus der aufschlußreichen Kolummne von Markus Rohwetter in der „Zeit“:

Diese kleine Kolumne erzählt normalerweise von Unternehmen mit blödsinnigen Ideen. Dass aber auch Kunden solche Ideen haben können, illustriert das Beispiel Rabenhorst. Die Firma aus Unkel am Rhein verfügt über rund 200 Jahre Erfahrung in der Fruchtsaftherstellung. Ihre bekannte Marke Rotbäckchen ist in vielen Supermärkten zu finden. Rabenhorst-Säfte sind meist bio und in jeder Hinsicht grün. Trotzdem waren viele Kunden beunruhigt – weil die Flaschen und Tetrapacks Barcodes trugen. Die schwarz-weißen Längsstreifen, die an der Kasse gescannt werden, würden böse Energien bündeln und die Säfte verschlechtern. So sagten sie.

Rabenhorst bestätigt die Geschichte: Derart viele Kunden hätten sich wegen der Barcodes besorgt gezeigt, dass man seit einiger Zeit einen Querstrich auf deren oberes Ende drucke, der die bösen Energien angeblich neutralisiere. Der Seelenruhe verängstigter Safttrinker wegen. Die Querstriche sind also kein Druckfehler, sondern volle Absicht. Es gibt sie auch auf manchen Säften von Voelkl, einigen Sonnentor-Tees und Mineralwässern, die zum Standardsortiment von Bioläden gehören. Esoteriker bezeichnen die bizarre Strichpraktik als „Barcode-Entstörung“. Ihr liegt bislang kein anerkanntes Krankheitsbild zugrunde. Rabenhorst sieht das Thema nach eigenen Angaben neutral. Und erfreulich pragmatisch! Weil die Kunden es wollten, habe man den Querstrich halt aufgedruckt, teilt man mit. Kost’ ja nix. Und recht so! Wo man doch immer fordert, Unternehmen sollten auf die Bedürfnisse der Konsumenten eingehen. In diesem Fall drängen sich dann aber doch Fragen über die Kundschaft auf: Beeinträchtigt der Konsum von Fruchtsäften jene Hirnareale, die für klares Denken zuständig sind? Oder müsste, wer den Begriff der „Entstörung“ ernst nimmt, nicht ganz woanders ansetzen?

Ein schönes sauberes Wochenende wünsche ich Euch!

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Esoterische Entstörungen

  1. OtaconHC schreibt:

    Auf der einen Seite frag ich mich warum solche Spinner noch unterstützen und bekräftigen muss in ihrem Irrwahn.
    Auf der anderen Seite würde ich als Hersteller wohl denken „Naja, kostet mich nix, schadet Niemandem, und die Spinner verliere ich nicht, bzw gewinne ich, als Kunden“

    Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Also wenn Entstörung so einfach ist, dann …
    – sollten Politiker vielleicht mit einem Querstrich versehen werden … 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. sechseckiges Sterndingsbums schreibt:

    Diese mittig verbundenen Barcodes machen mir Sorgen. Schließlich haben sie dadurch erst Recht Ähnlichkeit mit den Yagi-Uda-Antennen, die man früher für den Fernsehempfang verwendet hat.

    Gefällt mir

  4. nickel schreibt:

    Haben deren Psychopharmaka dann auch einen entsprechenden Querstrich?
    *duckundweg*

    Gefällt mir

  5. Pingback: Die Entstör- Stifte | apothekentheater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.