Das peinlichste Give-away ever!

Da ich heute frei hatte habe ich es noch nicht ausgepackt – aber eine Mit- PTA im Forum hat uns freundlicherweise daran teilhaben lassen, was sie heute von Dr. Kade aus dem Päckchen holte:

Das möchte doch jede Kundin sicher gerne für alle gut sichtbar am Schlüsselbund baumeln haben, oder? Anti- Body- Shaming in allen Ehren – aber ganz ehrlich: MUSS mein Kollege unbedingt über meine Scheidentrockenheit informiert sein? Oder mein Nachbar? Es gibt doch nun wirklich geschmackliche Grenzen, oder?

Dr. Kade ist auf diesem Ohr aber taub. Vor ein paar Jahren gab es von dieser Firma auch schon eine ähnlich „witzige“ Kampagne zum Thema Vaginalmykosen. Der Slogan „Mich hat’s erwischt“ prangte auf Frühstücksbrettchen (da würde es ja gerade noch gehen, das sieht ja kein „Außenstehender“… wobei… wäre glaube ich eher unschön das einem Flirt aus der letzten Nacht am Morgen danach vorzulegen oder (räusper)?), Wasserbällen (Spitzenidee im Schwimmbad gleich mal allen kundzutun, dass man gerade einen Pilz im Intimbereich hatte!), und Einkaufstaschen (Jahaaa! Mit aggressiver Pilzcreme Werbung einkaufen – da vergeht nicht nur der Appetit, man wird auch gleich an der Kasse vorgelassen! Super!)

Moment mal… geschmacklose Vaginalpilz- Werbung? Da gab es doch schon mal was! Vor etwa 4/5 Jahren hat die Firma Dr. Wolff uns einmal weiße Schokolade fürs Team geschenkt. Die Verpackung war an das Design der Vagisan- Produkte angepasst. 

Es stand dann noch sinngemäß drauf:

„Vagisan Ovula – so zart schmelzend wie Schokolade“

Das war das EINZIGE Mal in all den Jahren wo wir tatsächlich Schokolade weggeworfen haben weil sie zu lange gelegen hat. Niemand wollte sie essen und sich dabei vorstellen, er/sie hätte sich gerade ein Scheidenzäpfchen in den Mund geschoben.

Zurück zu Dr. Kade: man fragt sich wirklich unwillkürlich, WEM zum Teufel man sowas mitgeben soll, denn den ganzen Karton samt Inhalt wegzuwerfen ist auch irgendwie nicht schön. Ein PTA lieferte dann folgenden Vorschlag:

„All den Kunden, die eine 10er Packung Paracetamol kaufen, sich noch eine Umschau einstecken und dann fragen, ob wir nicht noch etwas Schönes als Geschenk für sie hätten.“

Doch ja… nicht wirklich subtil, aber wir denken darüber nach 🙂

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu  Das peinlichste Give-away ever!

  1. Nanny Ogg schreibt:

    In ein Körbchen füllen und mit Schild „zum Mitnehmen“ hinstellen. Gibt immer Leute, die vor nichts zurückschrecken.

    Gefällt mir

    • sechseckiges Sterndingsbums schreibt:

      Stimmt. Oder man nimmt sie als Geschenk für gute Freunde mit.
      Ich habe vor Jahren mal einen bunten Kugelschreiber von „Spasmolyt“ o.ä. geschenkt bekommen. Der hat trotzdem gut geschrieben. Ein Freund besitzt (oder besaß) eine Untertasse mit Viagra-Aufdruck.

      Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Ja, ich dachte dabei auch gerade am die Kunden, die immer wieder nach Proben und was nettem fragen …

    Aber ernsthaft: schon seltsame Give-Aways. Erinnert mich dann auch an die WerbeParodien von Ruthe : Sch … sch. .. Sch*idenpilz …

    Gefällt mir

  3. samrow schreibt:

    Unabhängig vom Aufdruck, wer zum Teufel hängt sich denn so ein Riesenteil an den Schlüssel? Das ist doch ständig im Weg. :kopfkratz: Okay, man findet den Schlüssel dann wohl schneller in der Riesenhandtasche, aber mich würde das Gedöns nur stören.
    Ist das aus Filz? Dann könnte man es doch leicht direkt über der Schrift abschneiden!

    Gefällt mir

    • OtaconHC schreibt:

      Ich hab solche Schlüsselanhänger gerne, wenn auch mit anderem Aufdruck.
      Im Weg ist da nichts, ich finde es verbesser die Handhabung. Und nein ich hab keine Handtasche, dafür grundsätzlich Hosen mit mindestens 6-8 Taschen.

      Gefällt mir

  4. Judi schreibt:

    Ich finde, der Anhäger passt ganz perfekt zu dem Tee von dem Du hier schonmal geschrieben hast 😀

    Gefällt mir

  5. Shark schreibt:

    Wenn das Filz ist, könnte man die ja besticken oder sonst wie was mit Basteln. Kann man die nicht einem Kindergarten (die sind zu klein um zu fragen was drauf steht. ;-)) als Bastelmateial schenken? Irgendwie sollte man die doch upcyceln können… .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..