Die bösen Apotheken wieder mal…

Die apotheke- adhoc hatte kürzlich einen Beitrag über den FDP Chef Christian Lindner. Dieser behauptete wohl, die Apotheker seien mit Schuld am Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag 2013. Seltsamerweise existiert dieser Beitrag nicht mehr, bei „Aporisk“ findet man nur noch Fragmente davon. 

Christian Lindner ist ja bekannterweise schon seit einiger Zeit nicht besonders gut auf die Vor- Ort- Apotheken zu sprechen, brüstet sich sogar damit, einem Apotheker- „Shitstorm“ gewachsen gewesen zu sein, reagiert nun aber beleidigt wie ein Dreijähriger. Eine Kollegin aus dem PTA- Forum hatte zum (leider verschwundenen) Artikel einen schönen Kommentar gegeben, den ich euch nun gerne (von der Aitorin genehmigt) zum lesen weiterreiche:

Die FDP war ohnehin nie eine Partei die von mir ein Kreuz bekommen hat, daher tut mir das Verhalten ihres Vorsitzenden weniger weh als das von Rot oder Grün. 

Bleibt nur noch eine lustige Kampagne zu erwähnen: wenn Herr Lindner so stolz darauf ist, shitstorms auszuhalten – schaun wir mal wie sich #thermilindner noch entwickelt. Ich hab gegrinst 🙂

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Die bösen Apotheken wieder mal…

  1. nickel schreibt:

    Die Beleidigung des Optischen („Taschenbuchausgabe von Daniel Craig“) hätte sie sich sparen sollen, doch ansonsten: gut gebrüllt!

    Ich bin mir noch immer nicht sicher, wem ich meine Stimme geben soll, aber die FDP war, ist und wird es niemals sein. Und solche Spirenzien sind einer der Gründe.

    Gefällt mir

  2. aponettesplauderei schreibt:

    Das Traurige an der Sache ist, dass die FDP vom Grundgedanken her (so wenig Staat wie möglich, soviel wie nötig, mehr Eigenverantwortung und auch Staatliche Aufgaben an Berufsgruppen delegieren) ein gutes und wichtiges Korretiv zur SPD (verstaatlichen was geht) und CDU (Staat raus aus, freies Spiel der Kräfte) war. Betonung auf war. Insofern was die FDP wirklich die Partei für den Mittelstand und die Freien Berufe.

    Gefällt mir

    • gedankenknick schreibt:

      zur SPD (verstaatlichen was geht)

      Sorry. Seit dem harten „Wir erlassen Großkonzerrnen die Steuern, und wenn sie woanders Minus gemacht haben bekommen sie das als Negativsteuern vom Deutschen Staat wieder!“ Gerd Schröder hat sich die SPD nicht mehr mit „verstaatlichen was geht“ beschmuddelt.

      Statt dessen macht man Spargeldampferausflüge, mit und bezahlt von ausländischen Gesetzesbrechern…

      Gefällt mir

    • gedankenknick schreibt:

      Oder – um es mit Marc-Uwe Klings Känguru zu sagen: Der Fehler ist, dass Sie die SPD dem linken Block zuordnen. Dies scheint mir schon seit der Zustimmung zu den Kriegs-Krediten 1914 nicht mehr der Fall zu sein. 😉

      Gefällt mir

  3. Pingback: Rückschlag für die Apotheker | apothekentheater

  4. Arno.Nyhm schreibt:

    War es dieser Artikel? Ansonsten sind ja welche unter web.archive.org zu finden (am besten, wenn man den Link noch hat)

    https://m.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/politik/kommentar-das-apotheken-moevenpick-trauma-der-fdp/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.