Alles sauber?

Das ZL bietet nicht nur Ringversuche bezüglich Rezepturen an, sondern auch ein Hygienemonitoring ob alles sauber ist in der Rezeptur. Wie das funktioniert? Wir machen diesen Test einmal im Jahr und können ihn auch für unser eigenes QM System als externe Prüfung nutzen:

Das ZL schickt uns einige Agar- Platten, die wir zum Stichtag nutzen müssen. Getestet werden Hände, Kittel, Waage, Arbeitsplatte, Wand und Boden. Dort wird jeweils eine der Platten für 10 Sekunden gegen das zu untersuchende Objekt gedrückt und verschlossen. Ist das erledigt verpacken wir die Proben und rufen beim Logistikpartner an, der noch am Vormittag das Päckchen abholt und zum Auswerten bringt. Nach der Bebrütung weiß man genau, ob die getroffenen Maßnahmen zur Hygiene in der Rezeptur ausreichen, und wo eventuell nachgebessert werden muss. Das jährliche Monitoring kostet 220€ – das ist nicht ganz billig, aber der Pharmazierat sieht es jedenfalls gerne, wenn man sich nicht nur auf einen selbst erstellten Putzplan verlässt.

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..