Digitale Arbeitserleichterungen

Heute hat unser ELO im Mehrfachblatteinzug gestreikt, so daß wir alles händisch einscannen mussten. Da kam ich mal wieder dazu, darüber nachzudenken, in welchem Ausmaß uns diese Gerätschaft eigentlich eine Arbeitserleichterung verschafft.

Ich gebe zu, ich war anfangs skeptisch, aber das hat sich schnell gelegt. Erstens erleichtert dieses System die Ablage von Rechnungen, da wir diese nach dem Scannen nur noch in eine Kiste legen, und nicht mehr umständlich irgendwo einheften müssen. 

Der Steuerberater muss auch nicht mehr jeden Monat irgendwelche Papierberge hin und her schieben, sondern kann sich einfach alles aus dem ELO ziehen was er braucht.

Ausgangsstoffprüfungen müssen ebenfalls nicht mehr abgeheftet werden, genau wie Plausibilitätskontrollen oder Fertigarzneimittelprüfungen. Blöd ist, dass diese alle erst einmal ausgedruckt werden MÜSSEN, damit ein Apotheker sie unterschreiben kann (Unterschrift auf einem Pad ist nicht statthaft). Dann werden sie aber gescannt und weggeworfen. Das sind schon alleine 4 Ordner alleine für die Rezeptur die weg sind.

Wenn ich eine alte Rechnung suche, so musste ich früher noch ins „Archiv“ in den Keller laufen. Das hat meistens mindestens 15 Minuten gedauert – heute setze ich mich hin und suche im ELO. Das findet die gesuchte Rechnung über den Firmennamen oder das Datum, über PZN oder den Artikelnamen- dank der tollen Verschlagwortung ist die gesuchte Rechnung im Handumdrehen gefunden. Ich liebe das!

Heute hat mich außerdem gefreut, dass ich Arzneimittel die nur per Internet über die „pharmamall“ bestellbar waren inzwischen auch über MSV 3 schicken kann. Das heißt ich kann schnell versenden während der Kunde noch mit mir redet und weiß sofort ob es lieferbar ist. Diese umständliche und unfunktionale Internetseite habe ich gehasst!

Da soll noch mal jemand d behaupten wir Apotheken wären nicht digital genug! Ich kenne glaube ich wenig Brachen die digitaler arbeiten als wir… Kullis etc. brauchen wir nur noch zum unterschreiben, und sonst für nichts mehr.

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Digitale Arbeitserleichterungen

  1. ednong schreibt:

    Also ich wüsste da noch ein paar Gründe, warum du Kulis brauchst:
    – zum Dekorieren der KittelTasche
    – zum Versauen der Kittelseitentaschen
    – zum Beruhigen deiner Nerven
    – als Give away für Kunden.
    🙂

    Gefällt mir

  2. sakasiru schreibt:

    Werden diese Daten dann irgendwo gespiegelt oder liegen die nur auf eurem eigenen Server?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.