Abschied

Heute bin ich etwas melancholisch – ihr verzeiht hoffentlich den (für Nichteingeweihte) fehlenden Apothekenbezug. Es gibt ihn.

Wer kann so plastisch und eindringlich schreiben wie Rilke? Abschied war das große Thema heute, daher wäre jeder andere Blogbeitrag irgendwie hohl und würde sich falsch anfühlen. Drückt eure Lieben einfach mal und sagt ihnen wie viel sie euch bedeuten, ja?

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abschied

  1. gedankenknick schreibt:

    Man darf in seinem eigenen Blog auch über Dinge ohne Sachbezug „zum Überthema“ schreiben. Wer es nicht lesen mag wird ja nicht gezwungen.

    Unabhängig davon: Es sieht zwar nicht dabach aus, aber ich wünsche ein wenig Sonnenschein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.