Tierheilpraktiker beim BTB – Teil 6: Doch schon weiter als ich dachte!

Nachdem ich im letzten Beitrag geschrieben habe, dass ich unglücklich darüber bin von der Lernzeit gefühlt so hinterher zu hinken, habe ich in den vergangenen Wochen richtig Gas gegeben. Das Gelernte blieb nun auch irgendwie besser hängen, denn es wurde in den Lektionen zunehmend konkreter. Nach den verschiedenen Geweben, Organen, Zell- und Blutbestandteilen ging es mit dem Bewegungsapparat weiter, und endete mit Trächtigkeit und Geburt.

Als ich die Lernerfolgskontrolle im Webcampus mit den bereitgestellten Übungsfragen abschloss bemerkte ich, dass ich tatsächlich gar nicht so weit abgeschlagen bin wie ich dachte. Das Gegenteil war sogar der Fall! Die Übungsfragen in den beiden Lernheften die mich das letzte Mal per Post erreichten habe ich alle beantwortet, die Online- Lektionen sind bearbeitet – und wann kommt nun die nächsten Sendung? Ein kurzer Blick in die Seminarunterlagen genügte: erst im Neuen Jahr! Und das ausgerechnet jetzt, wo ich so im „Fluss“ bin! Geht ja gar nicht 🙂 

Eine kurze E-Mail an meinen Lehrgangsbetreuer genügte aber, und ich bekam gleich das OK – nächste Woche erhalte ich schon die neuen Unterlagen. Dann habe ich jetzt bereits Zeit darin zu lesen und setze mich nicht mehr selbst unter unnötigen Druck. 

Und was könnte ich beim BTB noch zusätzlich tun, um mich fortzubilden? Genau! Es gibt ja auch noch Sonntagsvorlesungen zu denen ich mich (kostenlos) anmelden kann. Nach kurzem stöbern habe ich mich gleich für eines entschieden:

Das klingt doch schon sehr vielversprechend! Den Praxisteil der Fortbildung werde ich angehen, sobald die nächste Lektion abgeschlossen ist. 

Bisher habe ich hier nur über den „normalen“ Tierheilpraktiker Lehrgang gesprochen, und die Veterinär- Heilpflanzenkunde ausgespart, das soll sich nun ändern. Ihr dürft euch in meinem nächsten Beitrag schon einmal auf die Pflanzen vorfreuen! Bis dahin wünsche ich Euch und Euren Tieren: kommt gut und gesund durch die nasskalte Jahreszeit!

Dieser Beitrag erscheint mit freundlicher Unterstützung des BTB 

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.