Korrektur zum gestrigen Artikel

Ich hatte gestern zur korrekten Altarzneimittel- Entsorgung gebloggt. Bei uns wird es wie in Hamburg gehandhabt – Altarznei kommt in den Hausmüll. Die aufmerksame Kommentatorin „Seemädel“ hat dazu geschrieben, dass es bei Ihnen eben NICHT so läuft, und auf die Seite

www.arzneimittelentsorgung.de verwiesen, wo jeder den korrekten Entsorgungsweg für seine Stadt findet.

Danke für den wichtigen Hinweis!

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Korrektur zum gestrigen Artikel

  1. nickel schreibt:

    Achja, die deutsche Kleinstaaterei hat eben nie wirklich aufgehört. ^^

    Gefällt mir

  2. Bianca schreibt:

    Die o. a. Webside ist allerdings fehlerhaft. Dort wird für meinen Kreis angegeben, dass alte Medikamete in das Schadstoffmobil des Kreises gehören. Richtig ist es in meiner Heimatstadt aber, sie in den Restmüll zu schmeißen.
    In der Nachbarstadt (anderer Kreis) steht, dass Apotheken sie annehmen. Stimmt ebenfalls nicht, da auch dort alte Medikamente in die Restmülltonne sollen (wohin die Apotheken sie ebenfalls schmeißen).
    Der einzig richtige Weg in jeder Stadt ist: den lokalen Entsorger fragen (per Webside oder anrufen).

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.