Was hat mich diese Woche berührt?

Der letzte Tag Apotheke für Frau Kossendey- Koch, denn es war sicherlich sehr emotional für das gesamte Team. Ich möchte mir nicht anmaßen zu sagen, dass ich es nachfühlen kann – aber ich habe es auch einmal erlebt eine Apotheke „zurückzubauen“. Ich hatte dort 12 Jahre lang als einzige Vollzeitkraft gearbeitet. Sich von den Kunden zu verabschieden, Käufer für das Inventar zu finden und alles in Kisten zu verpacken was die nächsten 2- 30 Jahre noch aufbewahrt werden muss (z.B. Unterlagen nach dem Transfusionsgesetz) war schon hart. Sehr sympathisch fand ich, dass sie sich so darum gesorgt hat, dass alle Mitarbeiter gut unterkommen! Das war bei mir damals auch so, dass unser Chef für die zwei verbliebenen Kolleginnen rumtelefoniert hat – und das nur bei Apothekern die er wirklich schätzte. Als ich den Bericht gelesen habe dachte ich jedenfalls an meinen letzten Tag dort und die vielen Tränen und habe spontan die lieben Kolleginnen von damals kontaktiert. Wir treffen uns in drei Wochen mal wieder zum essen 🙂

Ich wünsche Frau Kossendey- Koch beim Beginn des neuen Lebensabschnitts alles Gute! Und Danke für all die tollen Vlogs 🙂

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.