Homöopathie gegen Homosexualität

Ja, ihr lest richtig. Es gibt immer wieder Tage an denen ich derart am Verstand der Menscheit zweifle, dass ich mich frage ob ich überhaupt noch dazu gerechnet werden möchte. Und es gibt Tage an denen ich besonders froh bin aus der Kirche ausgetreten zu sein.

Und es gibt Tage, da fällt beides zusammen. Heute ist so einer…

Wenn ich schon lese „Arbeitskreis Homöopathie beim Bund katholischer Ärzte“, dann fällt mir ohnehin nicht viel ein, was als gemeinsame Grundlage gelten kann – aber dabei bleibt mir dann doch die Spucke weg:

Zuerst dachte ich, das sei ausgemachter Blödsinn, und die Seite ein Fake, aber NEIN! Leider nicht.

Hier kann man diesen völlig verquasten Unsinn lesen. Ich brauche glaube ich erst mal ne Flasche Klosterfrau Melissengeist um wieder runter zu kommen. Unpotenziert.

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Homöopathie gegen Homosexualität

  1. ednong schreibt:

    Meinen die das etwa ernst? Wer entzieht denen bitte die Approbation?

    Gefällt mir

  2. Solveig schreibt:

    WTF!!!!!!

    Und solche Haubentaucher sind zugelassene Ärzte????

    Der klägliche Rest meines Glaubens an die Menschheit hat mich gerade fluchtartig verlassen.

    Gefällt 1 Person

  3. gedankenknick schreibt:

    Ist doch alles OKI. Werbung für Homöophatie gegen Homosexualität sowie gegen schwere psychische Probleme auf der ärztlichen Homepage ist in Ordnung. Aufklärung über Schwangerschaftsabbruch sowie deren Voraussetzungen und Kontraindikationen ist bei gefängnisbewehrten Strafen verboten…

    …Ist ja nicht das erste Mal, dass mir mein Verständnis für den deutschen Rechtsstaat völlig abhanden gekommen zu sein scheint. Alles nur eine Frage der Gewöhnung. Wenn das erst mal von >50% der Bevölkerung unterstützt wird, kann man es wahlpolitisch sogar zur Wiederwahl als Thema setzen… Lupenreine Demokraten in einer anderen lupenreinen Demokratie sehen es ja angeblich ähnlich…

    Gefällt 1 Person

  4. Ralf schreibt:

    Ach die letzen Übergriffe sind eine ganz normale „Erstverschlimmerung“ 😦

    Gefällt mir

  5. Jessica schreibt:

    Oh. Mein. Gott.

    Gefällt mir

  6. bösanonym schreibt:

    In Italien studieren, gegen Abtreibung sein (mal die Webseite des Autors gegoogelt?), Syphilis und Gonorhoe mit Nosoden heilen wollen….
    waaaaa…..und sowas darf Rettungsdienst machen….
    definitiv eine Praxis, die ich nie betreten werde! (Zum Glück wohn ich weit weg)
    #HerrschmeissHirnrunterabertriffgenausonstbitteetwashärteres#

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.