Eine Frage…

…an die anwesenden Defekturen- Verwender!

Wie lange nutzt ihr in Defektur hergestellte Cremes/Salben etc.?

Ein Beispiel: ich stelle einen 500g Cremepott mit einer wirkstoffhaltigen Creme im Januar 2018 her und vermerke den Verfall mit Juli 2018.

Kann ich diese Creme im Juni 2018 noch für einen Kunden abfüllen und den Verfall auf dem Etikett auf Dezember 2018 ausfüllen?

Ich bin der Meinung: nein. Andere PTA (nicht bei uns in der Apotheke) sind der Meinung: ja.

Gibt es irgendwo Vorschriften dazu die mir genau aufzeigen wie das gehandhabt wird? Wenn ich nämlich ins NRF schaue finde ich zwar Verwendbarkeitsfristen der Grundlagen zu industriell hergestellten Produkten, aber Defekturen sind das ja nicht.

Hier steht, dass die Grundlage bis zum letzten Tag der Verwendbarkeitsfrist genutzt werden kann und die Aufbrauchsfrist beim Patienten sich anschließt.

Defekturen werden aber in der Apotheke hergestellt und sind für mich streng genommen eine große Rezeptur mit kürzerer Laufzeit als die Industrieprodukte…

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Eine Frage…

  1. Dr.Schüßler schreibt:

    Die Sache ist ziemlich klar: Unter Herstellung ist auch das Abfüllen zu verstehen. Ich kann nicht im Januar die Defektur herstellen und im Juni abfüllen. Selbstverständlich ist nach dem Anrühren die Defektur vollständig in Abgabegefäße abzufüllen und so mit dem Verfall zu versehen.
    Und selbst wenn es gemacht wird, wie beschrieben, Herstellung wäre Januar, Laufzeit bis Juli Punkt.

    Gefällt mir

    • ptachen schreibt:

      Gemeint ist keine „100er Defektur“ bei der gleich in die Abgabegefäße gefüllt wird, sondern z.B. ein Kilo Eucerin cum aqua aus dem für die Rezepturenherstellung immer wieder kleinere Mengen abgefüllt werden. Lieben Dank aber für die schnelle und ausführliche Antwort!

      Gefällt mir

  2. Xeres (PTA) schreibt:

    Bittesehr, Seite 14 Nr 4.2.2 im aktuellen PDF der BASK vom 05/2018
    War gar nicht so schwer zu finden. Die ersten Treffer mit der Suche „Rezeptur Defektur“ brachten es zum Vorschein 😉

    Klicke, um auf LL_Rezeptur_Defektur_Kommentar.pdf zuzugreifen

    Gefällt mir

  3. ptachen schreibt:

    Danke Dir!!! Für ein Defekturmäßiges Fertigprodukt verlängert sich also nichts, für ein „Zwischenprodukt“ wie es eine Grundlage z.B. ist ändert sich der Verfall. Das ist für mich zwar unlogisch, aber hier steht es wenigstens mal schwarz auf weiß…

    Gefällt mir

    • Xeres (PTA) schreibt:

      Naja doch, macht schon Sinn in meinen Augen. Das eine sind ja Ausgangsstoffe, das andere Fertigarzneimittel.
      Eine Salbengrundlage oder Stammverreibung/-zubereitung, wird somit dahingehend immer gleich behandelt, völlig egal ob gekauft oder selber hergestellt.
      Bulkware ist ja ein fertiges, abgabefähiges Produkt, welches lediglich nicht fertig abgepackt ist, sondern nach Bedarf/Anfrage in gewünschter Menge abgegeben wird. Darf’s ein bisschen mehr sein??? 😀

      Ich denke das mit der Bulkware ist mittlerweile auch eher veraltet und findet sich kaum bzw nur noch in wenigen Apotheken überhaupt, wurde textlich aber erhalten, da es sich ebenso auf Anbrüche von FAM bezieht, was ja dann doch eher vorkommt.
      Bulkware wären zB ein vorgemischter Stilltee etc.
      Ansonsten fallen mir da eigentlich nur Urtinkturen ein, die ja auch eher nur in wenigen Apotheken zu finden sind. Bachblüten-Essenzen zählen allerdings auch dazu. Aus genau dem Grund gab immer es das Problem mit den stockbottles, wo einige Amtsapotheker so hinter her waren. Zwar hätten die abgegeben/abgefüllt werden dürfen, aber eben nicht zur Herstellung einer Rezeptur verwendet werden, was ja aber immer genau das verordnete war. Keine Ahnung ob es die überhaupt so noch gibt. Jedenfalls waren/sind das abgabefähige Bulkwaren aber kein FAM, welches man für eine Rezeptur verwenden dürfte und auch kein Kosmetikum o.ä. wovon man entsprechend ein Zertifikat anfordern könnte um es in einer Rezeptur verarbeiten zu können/dürfen. Und schon dreht sich die Bürokratiespirale………

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..