Netzfunde und Anderes

Oliver Kalkofe hat die Online Apotheken entdeckt. Hier seine Parodie der Rubax- Werbung.

Ansonsten gibt es morgen bei RTL offenbar wieder ein Apotheken- Bashing. Es klingt jedenfalls danach, wenn der Wortlaut der Vorschau lautet:

„(…) was die Apotheken den Kunden bei einer Erkältung andrehen wollen und was der Arzt dazu sagt (…)“

Ich gehe schwer davon aus, dass Prof. Glaeske mal wieder ausgegraben wird, der uns erklärt dass man bei einer Erkältung nur Paracetamol und ein Nasenspray braucht und alles andere Humbug und Beutelschneiderei ist. Denen fällt auch nix Neues mehr ein – jedes Jahr aufs Neue der gleiche Mist.

Außerdem gab es in diversen PTA Foren nun die ersten Diskussionen bezüglich Securpharm. Es ist zum heulen wie wenig viele darüber wissen. Weder wann es eingeführt wird, noch wozu, noch wie es funktioniert – einfach nix. Es kursieren auch diverse unwiedersprochene falsche Informationen, die noch deutlicher machen wie wenig viele zu Securpharm wissen. Es ist schwach wie wenig offenbar in vielen Apotheken fachbezogen kommuniziert wird.

Ich frage mich: kommt das von den Chefs oder sind die Angestellten so desinteressiert? Sowas macht mich echt fertig manchmal…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Netzfunde und Anderes

  1. ednong schreibt:

    SecurPharm kannte ich bis eben auch nicht. Aber allein schon das genauere Anschauen zeigt mir, dass es der e. V. mit der Sicherheit – die er ja in Bezug auf Arzneimitteln voranbringen will – nicht allzu genau nimmt. Definitiv NICHT vertrauenserweckend. ..

    Gefällt 1 Person

  2. ednong schreibt:

    Sorry,aber bei längeren Kommentaren verschwinden die Felder für Name, Mail etc. Zumindest, wenn ich das Handy nutze.

    Gefällt mir

  3. Judi schreibt:

    Nun frag ich mich aber doch (ohne tv) was ein erwachsener, ansonsten gesunder Mensch bei einer Erkältung braucht. Außer vielleicht Taschentücher, die es auch im Supermarkt gibt, fällt mir nämlich nichts ein.
    Ich verstehe aber auch „die Apotheke“ – wer sich mit nem Schnupfen bemüßigt fühlt in die Apotheke zu wandern will auch was kaufen. Kriegt er gesagt „bleiben sie mal bissl auf der Couch“ geht er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zufrieden wieder raus.

    Gefällt mir

    • ptachen schreibt:

      Ich frage einfach wie die Symptome aussehen. In den meisten Fällen gebe ich ein abschwellendes Nasenspray mit, mit der Auflage es nicht länger als 7 Tage zu verwenden.
      Je nach weiteren Beschwerden auch mal ein Halsspray wenn das schlucken weh tut oder einen Erlältungstee dazu.

      Gefällt mir

      • Ami schreibt:

        Aber dann hat Prof. Glaeske doch recht??
        Ich brauch bei einer Erkältung auch nur Nasenspray und Taschentücher…

        Gefällt mir

      • ptachen schreibt:

        So mancher hat aber nicht nur Fließschnupfen, sondern vielleicht das Zeug in den Nebenhöhlen stecken. Oder hat rasende Kopfschmerzen. Oder kann sich eben NICHT ins Bett legen obwohl er/sie sich total platt fühlt. Für die ist eben ein Kombipräparat sinnvoll. Und ganz ehrlich – bei den meisten Kunden ist es eben nicht nur die Rotznase…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.