Der Tag der PTA

Ich merke ja immer wieder, dass die wenigsten Menschen die nicht direkt mit Apotheken zu tun haben etwas mit meinem Beruf anfangen können. Daher sage ich auch selten „ich bin PTA“ wenn mich jemand fragt, sondern eher „ich arbeite in einer Apotheke“.

Ein ehemaliger Lehrer von mir hielt es auch für nötig mich zu fragen, ob ich denn wirklich Abitur gemacht habe, um jetzt „Apothekenhelferin“ zu sein. In den Augen der meisten Menschen gibt es eben nur ApothekerInnen und Helferinnen.

Um den Beruf ein wenig in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu schieben, und um ihre Wertschätzung auszudrücken, möchte die AMIRA nun den „Tag der PTA“ ins Leben rufen, der immer am 24.03. gefeiert werden soll. (Was die „AMIRA-Community“ ist, und warum es ausgerechnet der 24.03. ist an dem gefeiert werden soll lest ihr im Link).

Ich bin schon mal gespannt auf das „Kampagnenmaterial“ aus der nächsten Box! Vielleicht versteht der ein- oder andere „Apothekenunkundige“ dann besser was wir PTA eigentlich für Aufgaben haben, und warum das ein so schöner Beruf ist. Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..