Die kluge Heilige



Das hat mir heute meine Mutter geschickt – da bleibt nicht viel zu sagen…

Außer, dass manche Dinge sich auch nach 500 Jahren nicht ändern (Teresa von Avila lebte von 1515 – 1582), und dass die Heilige nicht nur über eine sehr gesunde Selbstbeobachtungsgabe verfügte, sondern offenbar auch über einen gesunden Humor!

Das ist jedenfalls ein Gebet, das ich mir gerahmt in der Apotheke hängend gut vorstellen kann 🙂

(Das schlimme ist, dass ich JETZT SCHON entsprechende Tendenzen bei mir selbst feststellen kann! Das muss ich dringend reduzieren).

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die kluge Heilige

  1. Rina schreibt:

    Oh wow, das ist gut! Ich spüre auch die ersten Tendenzen und hoffe, da noch was gegen machen zu können …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.