Neues aus der (Standes)Politik

Ach Leute, was bin ich erleichtert! Da offenbar noch sehr viele Praxen nicht E-Rezept-ready sind, wird der verpflichtende Start dafür tatsächlich verschoben. Wir wollen jetzt mal die Tatsache ganz außer Acht lassen, dass es – wenn es die Apotheken gewesen wären, und nicht die Ärzte die sich so technikfeindlich angestellt hätten – sicherlich ganz anders ausgesehen hätte. Da hätten Apothekers nämlich einfach „Nase gemacht“ und Pech gehabt.

So freue ich mich jetzt einfach über den großen Einfluss der Ärzteschaft und grusle mich nicht so sehr vor dem Januar wie noch in der vergangenen Woche. Puuuh!

Derweil überlegen die Ampel-Fraktionen gestützt vom geschäftsführenden Gesundheitsspahn, die kostenlosen Bürgertests wieder einzuführen, damit die Dunkelziffer der Erkrankungen nicht zu hoch wird. Das war ja auch gar nicht abzusehen gewesen, dass das ein Problem werden wird, nicht wahr? *facepalm*

Wenn sogar mir als kleiner PTA das sowas von klar war, verstehe ich nicht ganz, was die Politik sich dabei gedacht hat. Wollten sie nur die Anzahl der Testcenter drücken weil sie die schiere Menge nicht überblicken/überwachen können? Sei es drum… ich werde dann wohl zitternd und bibbernd den Winter im Testzelt überstehen. Und ich mache es trotzdem gerne, weil ich einfach den Sinn dahinter sehe. Wenn es nach mir ginge, gäbe es überall und für alle die 1G Regel: man kommt nur noch getestet in die öffentlichen Innenräume. Und zwar jeder, ob geimpft oder nicht. Dann kann auch niemand von Diskretion herumkrakelen, dann ist jeder einfach für sich selbst verantwortlich (bzgl. impfen) und für die Gesundheit der anderen indem er sich testen lässt.

Nun denn – wir haben auch an unserer PTA Schule gerade zahlreiche Coronafälle unter den (ungeimpften und geimpften) Schülern, und testen daher alle einfach täglich. Besser ist das. Viele sind tatsächlich nicht geimpft, das macht mich richtig sauer. Gerade als angehende PTA ist das ein absolutes Unding! Aber gut – wenn sie täglich getestet werden ist das ihr Problem und nicht mehr meines, nicht wahr?

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues aus der (Standes)Politik

  1. ednong schreibt:

    Leider ist es dann irgendwie doch wieder dein Problem, wenn sie nicht geimpft sind und krank werden. Denn dadurch belasten sie unnötigerweise das Solidarsystem (Krankenkasse, Staat) und du zahlst deren Kosten indirekt mit. Und musst dich noch von solchen Leuten gefährden lassen, weil sie eben nicht geimpft sind.

    Und wenn es denn dann noch angehende PTAs sind, finde ich das extrem traurig.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.