Der Nikolaus ist da

Zumindest bei uns in der Vorstadtapotheke war heute der beliebte Bischof zu Besuch, und hat für Klein und Groß etwas verteilt. In den letzten Tagen hat man schon richtig gemerkt, dass wir mit großen Schritten auf Weihnachten zusteuern. Die Kundenfrequenz ist merkbar angestiegen, und die Leute decken sich jetzt nochmal mit Medikamenten ein, bevor die Arztpraxen sich in den Urlaub verabschieden. Was mich und viele Patienten ärgert, ist das verschreiben von Kleinpackungen (also 20 oder 50 Stück) statt der großen N3 Packung. Der Patient zahlt genauso seine 5€ pro Medikament, hat aber nur halb so lange etwas davon. Ich nehme an, dass das irgendein abrechnungstechnischer Kniff der Ärzte ist und mit dem Budget zu tun hat, da das letzte Quartal nun seinem Ende entgegen geht. Nachteil ist außerdem, dass wir die Großpackungen normalerweise im Lager haben, die N1 oder N2 Größen aber bestellen müssen, weil sie unter dem Jahr einfach nicht so häufig vorkommen. Die Kundschaft ist da auch wenig begeistert davon wenn ich plötzlich eine kleine Schachtel aus dem Automaten plumpsen lasse. Aber dass mal jemand von ihnen vorher selbst auf sein Rezept geschaut hat? Nein. Letztens kam ein Patient sogar mit einem Rezept auf dem nur die Arztunterschrift prangte, der Praxisstempel und die Medikamente waren gar nicht drauf. Und wenn ich frage „Hatten Sie das nicht gesehen?“ ernte ich nur ungläubige Blicke. Ich sollte mal die Umschau, den Kalender oder die Treuepunkte vergessen, dann wäre aber was los…

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Nikolaus ist da

  1. ednong schreibt:

    Ja also wirklich,
    was du auch immer erwartest. Was der Kunde bekommen soll, das weiß man doch, wird doch bestimmt irgendwo in dem schlauen Computer stehen. Und dann kann der doch gleich das REzept mit bedrucken. Außerdem könnt ihr da doch sowieso draufschreiben was ihr wollt – wichtig ist nur, dass ich meine Medis habe … 🙂

    Aber hey, so ein Persilschein ist doch auch schon was. Könnte man ja mal die bösen Arzthelferinnen abstrafen mit 😉

    Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Oh, ganz vergessen:
    frisch geputzten Stiefel in Größe 12 hereintrag … 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s