Alles easy, Boss?

Heute guck ich mal auf RTL den „Undercover Boss“, da dieses mal in den „easyApotheken“ gefilmt wird. Der Sender schreibt dazu folgendes:

Lars Horstmann (44) ist Vorstandsvorsitzender der easyApotheke (Holding) AG. Mit seinem Kollegen Stephan Just führt er die Marken- und Systemzentrale seit 2012. In seiner Zeit setzt das Unternehmen vermehrt darauf, neue Apotheken zu eröffnen und die Kunden immer wieder aufs Neue zu begeistern. Auf seiner Undercover-Mission möchte der Familienvater herausfinden, wie das neuartige Konzept der easyApotheken optimiert werden kann – gerade vor dem Hintergrund, dass inzwischen die 100. easyApotheke eröffnet hat und eine weitere Expansion auf dem schwierigen Markt geplant ist. Lars Horstmann schlüpft in die Rolle des arbeitssuchenden Ex-Gärtners Sven Vogt. Mit Brille, Bart und einer Perücke arbeitet er in Apotheken als Kassierer und als Assistent einer pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten. Außerdem hilft er einer Kosmetikerin und einer Packerin in der easyVersandapotheke. Die Mitarbeiter fordern ihn stark und sind zum Teil mit der Arbeit des vermeintlichen Praktikanten unzufrieden. Wie wird der Boss darauf reagieren, wenn er sich in der Firmenzentrale als Vorstandsvorsitzender zu erkennen gibt?“
(Quelle: rtl.de)

Ich gucke ja sonst wirklich selten auf diesen Kanälen, aber es interessiert mich schon, da ich zum „easyApotheken“ Konzept schon viel kontroverses gelesen und gehört habe.
Also dann: die Rezension kommt morgen!

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alles easy, Boss?

  1. ednong schreibt:

    Da bin ich ja mal gespannt. Ich kenne das nur so, dass in den Zentralen meist die Mitarbeiter sind, die zufrieden mit dem Chef waren. Und hinterher ist alles Friede, Freude, Eierkuchen. Oder so. Vielleicht auch Muffin.

    Gefällt mir

  2. petra1971 schreibt:

    Kann man denn ohne entsprechende Ausbildung überhaupt in der Apotheke arbeiten? Vom Botenfahrer abgesehen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s