Funkstille in Hüffenhardt 

Nach gerade mal 48 Stunden wurde der ungenehmigte Apothekenautomat von DoMo durch das Regierungspräsidium bereits stillgelegt. Ich freu mich drüber. Den Leuten, die jetzt darüber jammern, dass es in Hüffenhardt keine ordnungsgemäße Arzneimittelversorgung gäbe sei gesagt: zwei Nachbarapotheken haben bereits vor einem Jahr einen Briefkasten als Rezeptsammelstelle dort installiert. Der wird zwei mal täglich geleert, und die Medikamente noch am gleichen Tag per Bote ausgefahren. Und KMueller hat es bereits in einem Kommentar zu meinem gestrigen Beitrag geschrieben: BTM, Rezepturen etc. werden von diesen beiden Apotheken im Gegensatz zur DoMo „Apotheke- light“ geliefert. Nur – steht das in der „normalen“ Presse? Nein. Wieder einmal wird es so dargestellt als sei die „Hilfe“ der Niederländer in Zeiten des Apothekensterbens die einzige Option. Zum brechen! Wenn es so einfach wäre in Deutschland eine Apotheke zu betreiben wie es sich dieser Konzern macht – meint ihr nicht, dass sich dann ein Nachfolger für die Brunnen Apotheke gefunden hätte die in Hüffenhardt geschlossen hat? Birgit und ich waren heute nachmittag mit unseren Kindern einen Ausflug machen, als unsere Handys parallel bimmelten mit der Nachricht vom Chef, dass die DoMo Klitsche geschlossen wurde. Daraufhin gab’s ein „High- five“ und ein Eis. Weiter so!

Advertisements

Über ptachen

PTA mit Leib und Seele. Mittleres Alter, mittleres Gewicht, mittlere Optik. Meistens freundlich (bringt der Beruf so mit sich), etwas chaotisch, viel erlebt, viel gelitten. Bin jetzt mit mir im Reinen :-)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Funkstille in Hüffenhardt 

  1. ednong schreibt:

    Hoffen wir mal, dass es Bestand hat, das Verbot.

    Gefällt mir

  2. OtaconHC schreibt:

    Ja wo ist denn nun unser Eis, oder kriegen wir gar keines? 😦

    Gefällt mir

  3. gedankenknick schreibt:

    Nix Funktstille. MocDorris macht weiter, halt nur mit OTC. Denn es weiß ja jeder:
    1) OTC ist kein Arzneimittel.
    2) Deswegen braucht man bei OTC auch keine Beratung.
    Ist doch alles juristisch begutachtet!

    Und die Politik schauet stumm
    weiter schön im Kreis herum.
    Läßt sich dann den Spargel schmecken
    um holländische Soße von den Fingern zu lecken…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s